Dokumentation: Fasten und Heilen – Altes Wissen und neueste Forschung

Ringelblume
in der Mediathek von arte:
Krebs und Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Diabetes nehmen immer mehr zu. Zugleich steigt der Konsum von Medikamenten extrem an. Gibt es Therapieansätze jenseits von chemischen Substanzen? Die Dokumentation stellt Studienergebnisse zum Heilfasten als möglicherweise alternative Behandlungsform vor.
Obwohl die Lebenserwartung in den westlichen Ländern steigt und die Menschen heute älter werden als je zuvor, nehmen gleichzeitig auch die Fälle von Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Krebs unablässig zu und der Medikamentenkonsum steigt exponentiell. Bleibt den Menschen also nichts anderes übrig, als immer mehr Chemie zu schlucken, um gesundzubleiben oder es wieder zu werden? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten, sich vor Krankheiten zu schützen oder diese zu therapieren?
Seit mehr als 50 Jahren erforschen Wissenschaftler in Russland, Deutschland und den Vereinigen Staaten eine alternative Heilmethode, das Fasten. Und sie kommen zu erstaunlichen Ergebnissen. Russische Forscher haben beispielsweise eine Reihe höchst aufschlussreicher klinischer Studien durchgeführt, die jedoch nur in russischer Sprache veröffentlicht worden und deswegen im Westen weitgehend unbeachtet geblieben sind. Nun räumen junge Biologen der University of Los Angeles mit alten Klischees auf. Mit Hilfe der Molekularbiologie belegen sie die weitreichende Wirkung des Heilfastens. Damit eröffnen sich der Medizin und insbesondere der Krebstherapie ganz neue Perspektiven. Wenn diese Wissenschaftler recht haben, wird die Schulmedizin grundsätzlich umdenken müssen.

Personalisierte Medizin in der Onkologie: Herausforderung und Chance

PD Dr. med. Nils Thoennissen arbeitet ganzheitlich, im Team mit dem Patienten. In diesem Modus lassen sich multimodale Therapien in personalisierten Konzepten entwickeln.

Am 03.08.2017 veröffentlicht

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

Miasmatische Krebstherapie, Rosina Sonnenschmidt – Sehprobe

Karzinogenie – Miasmatische Krebstherapie — Therapeutisch gesehen und als Basiserkenntnis der Homöopathie bedeutet ein Miasma die unsichtbare, familiensystemisch eingebundene Krankheit unter der Krankheit. Miasmatisch therapieren heißt also die Ursache oder Wurzel einer Krankheit zu erkennen und zu behandeln. Das ist heute aktueller denn je, denn unser karzinogener Zeitgeist bringt immer kompliziertere und komplexere Krankheiten hervor, allem voran die Krebserkrankung, die sich immer neue organische Felder erobert und statistisch gesehen in jeder Familie vorkommt. Aktuelles Seminar zum Thema „Miasmatische Krebstherapie“ aus der Reihe „Miasmatische Homöopathie“ mit Vorstellung von Patientenfällen (teilweise live), Gastreferent: Edgar Steinhardt, Karlsruhe — DVD-Seminar, Laufzeit ca. 20 Stunden.

14.3.2013

www.steinhardtverlag.de

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

Miasmatische Krebstherapie: Krebs-Kongress Badenweiler

Krebskongress 25.-27. September 2009 in Badenweiler, Tag 3
mit Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss
€ 59,00

sofort lieferbar
keine Versandkosten ab € 60

Führende homöopathische Krebstherapeuten gaben ihr konzentriertes Wissen an diesem Kongress in Badenweiler weiter:

Rosina Sonnenschmidt eroberte das gesamte Auditorium einschließlich anfänglicher Skeptiker im Handschlag. Besonders überzeugten die beiden Live-Patientinnen, die von der Tiefe heraus geheilt und gefestigt wirkten. Sie ist eine der führenden Homöopathinnen Deutschlands, die sich auf die Krebsbehandlung spezialisiert hat:
– Miasmatische Krebstherapie im Überblick
– Das Wesen der Kreuzdynamik bei Krebs
– Das ganzheitliche Behandlungskonzept: Homöopathie, Ernährung, Entgiftung, Sauerstoffversorgung, rhythmische Atemübungen, Selbstausdruck
– Fall 1: Brusttumor (Live-Patientin)
– Fall 2: Uterus-Karzinom und Plasmozytom (Live-Patientin)

Harald Knauss vermittelt die spirituellen Aspekte des Heilens und hilft den Patienten, ihre eigenen Potentiale zu nutzen. Das geistig — seelische Heilen versteht er als ganzheitliche Sichtweise auf die Natur und die Ursachen von Erkrankungen.

22.7.2013

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

Rätsel für die Schulmedizin – Wunderheilung von Krebs und Skoliose?

Geistheiler genießen einen schlechten Ruf und gelten als wenig vertrauenswürdig. Andererseits gibt es immer wieder Menschen, die von teils spektakulären Heilerfolgen zu berichten wissen. Ein solcher Mensch ist Monika Klinger. Frau Klinger, die aus Angst vor übler Nachrede unter einen Pseudonym auftritt, litt unter unerträglichen Rückenschmerzen, bis sie den Geistheiler Siegfried Fabian Forbrig kennenlernte. Ohne sie zu berühren, so Frau Klinger, bewirkte er, dass ihre Rückenschmerzen verschwanden. Auch die Rückgratverkrümmung ihrer Tochter konnte Geistheiler Forbrig offenbar lindern, wie Röntgenbilder zeigen. Doch besonders glücklich war sie über die Genesung ihres Vaters, den Forbrig offenbar von einem Krebsleiden erlöste. Wie ist so etwas möglich? Anhand von ärztlichen Befunden bespricht Robert Fleischer die Chancen und Grenzen dieser Behandlungsmethode.

➤ Welt im Wandel.TV abonnieren: http://bit.ly/WiW-Abonnieren
➤ Teile dieses Video mit deinen Freunden: http://bit.ly/2eGMYEX

➤ Welt im Wandel.TV Shop: http://bit.ly/WiW-Shop

➤ Die Welt anders sehen: http://welt-im-wandel.tv
➤ Welt im Wandel.TV auf Facebook: http://fb.com/weltimwandeltv
➤ Welt im Wandel.TV auf Google+: http://google.com/+weltimwandeltv

Produzent

Welt im Wandel.TV

Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz

25.10.2016