SONY DSC

Heilung und Prävention

Eine Krebsdiagnose?

In der Regel ist genug Zeit, sich in Ruhe und mit Bedacht innerhalb von 4–6 Wochen für ein gut abgestimmtes Behandlungskonzept zu entscheiden, bestätigt auch der erfahrene Onkologe Dr. Walter Weber in einem Interview, das auf biokrebs.de zu sehen ist.

„Es muss fast nie sofort gehandelt werden. Ausnahmen: akute Leukämien oder Notfallsituationen wie Atemnot oder Darmverschluss oder Ähnliches.“, so Herr Dr. Walter Weber.

Gleiches berichtet auch der ärztliche Direktor der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr Dr. György Irmey, im Falle einer Krebsdiagnose ist es besonders wichtig, besonnen zu reagieren und sich nicht unter Druck setzten zu lassen:

Krebsdiagnose? Die 9 Grundregeln…

Ein Krebs hat in einem Körper nichts zu suchen, ob „gutartig“ oder „bösartig“! Natürliches Wachstum auf der körperlichen und seelischen Ebene ist etwas ganz anderes.

Eine einzelne, unnatürliche Wucherung, ein sogenannter Primärtumor, ist in der Regel nicht tödlich. Nur in wenigen Fällen und bei entsprechender Größe kann er eine angrenzende, lebenswichtige Versorgung im Körper abdrücken und unterbrechen. Eine Krebsdiagnose ändert oft schlagartig die Lebensperspektive – und das ist auch gut so!

Hierzu der Patientenrat des Hamburger Arztes und Onkologen Dr. Walter Weber:

  • „Ich bin der Boss in meinem Leben!
  • Heilung ist möglich!
  • Ich finde und gehe meinen eigenen Weg!
  • Ich übernehme Eigeninitiative und finde, was mir gut tut!
  • Ich bewege mich, meinen Körper, meine Seele und meinen Geist!
  • Ich habe Zeit, Zeit für eine gute Entscheidung mit Bauch und Verstand!
  • Ich sorge für Stimmigkeit und Vertrauen!
  • Ich bin Teil eines Großen und Ganzen!
  • Ich übernehme Verantwortung für mein Leben!“ 

Prävention

Die amerikanische Krebsforscherin Dr. Kelly A. Turner zeigt in ihrem Buch 9 Wege in ein krebsfreies Leben auf, dass die Heilung in der Regel nicht einfach aus heiterem Himmel geschieht, sondern bei den meisten das Ergebnis von zum Teil langwierigen Anstrengungen der Betroffenen selbst ist. Zudem weist das Wort „radikal“ darauf hin, dass die Heilung ein einschneidendes Ergebnis im Leben des ehemaligen Patienten ist.

Dr. Kelly Turner ist auf ihrer Suche nach der Erklärung für die Zurückbildung und Heilung von Krebs um die halbe Welt gereist. Sie hat dafür eine Vielzahl von Interviews geführt und ausgewertet. Ihr Resümee hat sie in den 9 Wegen zusammengefasst, denn ihr ist beim Vergleich aufgefallen, dass diese neun bei nahezu allen Fällen zu finden waren. Diese neun Faktoren sind nach ihrer Erfahrung einander gleichgestellt, es gibt keine Überlegenheit.

Folgende Maßnahmen halten die von ihr befragten Personen übereinstimmend für ausschlaggebend (Seiten 16 und 17 ihres Buches):

  • „Die Ernährung radikal umstellen.
  • Die Kontrolle über die Gesundheit übernehmen.
  • Der eigenen Intuition folgen.
  • Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel nehmen.
  • Unterdrückte Emotionen loslassen.
  • Soziale Unterstützung zulassen.
  • Positive Emotionen verstärken.
  • Die spirituelle Verbindung vertiefen.
  • Starke Gründe für das Leben haben.“

Im Umkehrschluss lässt sich daher sehr gut ableiten, dass sich diese 9 Punkte sich als Lebensgrundprinzipien zur Vorbeugung und Prävention für ein krebsfreies Leben bewährt haben.

Projekte Heilung & Prävention

Therapiewege