IMG_5988

Therapiewege

Eine Krebserkrankung bedarf einer professionellen Behandlung. Unbehandelt würden sehr viele Menschen frühzeitig an dieser Krankheit sterben. Aber auch mit einer professionellen Begleitung kann letztlich nur der Betroffene selbst den Weg seiner Heilung gehen. Steht er oder sie für sich selbst ein und kämpft für den persönlichen Lebensweg oder versucht sie oder er die Arbeit an einer Praxistür oder Krankenhaustür abzugeben? Die Verantwortung aber wird niemand los, denn letztlich trägt jeder die Konsequenzen selbst, so oder so.

Ein natürliches und systematisches Heilverfahren bei Krebs und anderen chronischen Krankheiten:

Das miasmatisch-homöopathische 3 Säulenmodell.

Das prozessorientierte, homöopathisch-miasmatische Drei-Säulen-Modell nach Rosina Sonnenschmidt berücksichtigt bei der Behandlung die drei Ebenen Körper, Seele und Geist.

Alle Aspekte sind in diesem Therapiekonzept enthalten und darüber hinaus auch das miasmatische Ordnungskonzept einer klaren Heilungsrichtung (Ordnung der vordergründig nicht sichtbaren Grunderkrankungen). Dies gilt für alle chronischen Krankheiten, also auch für eine Krebserkrankung.

Diese drei Säulen sind in der prozessorientierten Therapie gleichbedeutend wichtig:

  • die konstitutionelle Arbeit (!) des Patienten (!)
  • die Heilung des emotionalen Organkonflikts und
  • die miasmatische Einordung und Behandlung (Grunderkrankungen)

Jeder Arzt und Therapeut kann diese miasmatische Heilungsrichtung für seine individuell angewendeten natürlichen Therapien als Orientierungshilfe nutzen.

Das Besondere an Rosina Sonnenschmidts Darlegung ist die Aufforderung an jeden interessierten Therapeuten, ihre Darstellungen niemals zu kopieren, sondern die natürliche Systematik der körperlichen Heilungsrichtung als notwendige Orientierungshilfe zu erkennen und in das persönliche Behandlungskonzept zu integrieren.

Eine erfolgversprechende Behandlung mit einer gleichzeitigen Chemo- oder Strahlentherapie wird in der Regel nicht durchgeführt. Diese Maßnahmen schwächen die körperliche Konstitution und die lebenswichtige Immunabwehr so sehr, dass eine erfolgreiche Behandlung mit dieser natürlichen Therapie nicht mehr möglich erscheint. Auf der anderen Seite berichtet sie von ihren vielfach positiven Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den schulmedizinisch behandelnden Ärzten zum Wohle ihrer gemeinsamen Patienten.

Auf der Homepage von Rosina Sonnenschmidt ist eine Therapeutenliste von circa 100 miasmatisch arbeitenden Ärzten und Heilpraktikern in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht: Therapeutenlisten Miasmatisch-homöopathischer Ärzte und Heilpraktiker D/A/CH

 

Die biologische Krebsabwehr, die komplementärmedizinische Ergänzung und Begleitung zur klassischen Schulmedizin: 

Die vormals gebräuchliche Bezeichnung biologische Krebsabwehr ist immer mehr zum Begriff der biologischen Krebstherapie geworden. Bei dieser biologischen Krebstherapie liegt der Fokus auf der Salutogenese, der Hinwendung auf die Gesunderhaltungs- und Stabilisierungsprozesse des Körpers.

Die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V. in Heidelberg steht bereits seit 30 Jahren für diesen Weg. Die Finanzierung erfolgt auf der Basis von Spenden und ist damit unabhängig von öffentlichen Geldern und Einflussnahmen der Pharmaindustrie. Patienten und Angehörige werden deutschlandweit ärztlich kompetent und kostenlos beraten.

Eine Therapeuten- und Klinikliste vermittelt regionale Kontakte zu komplementärmedizinisch oder biologisch arbeitenden Ärzten und Therapeuten: http://www.biokrebs.de/

Auch die Union für biologische Krebstherapie berät telefonisch und vermittelt Kontakte zu biologisch arbeitenden Fachtherapeuten.

Die Krebsberatung Berlin, Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige e.V. berät und informiert seit 1983 Menschen, die an Krebs erkrankt sind und deren Angehörige.

 

Die klassische Schulmedizin mit den drei Säulen Operation, Chemotherapie und Bestrahlung, sowie weitere umfangreiche Informationen finden sie unter diesen Adressen: