Buchvorstellung: Krebs natürlich behandeln: Alle wichtigen ergänzenden Behandlungen. Vorbeugen mit natürlichen Mitteln

Dr. Andrea Flemmer, Schlütersche

Jährlich über 430.000 neu Krebserkrankte in Deutschland Bis zu 50 Prozent der Erkrankungen sind heute überwindbar Integrative Krebsbehandlung Natürliche Behandlungsformen zusammen mit konventionellen Therapien sind der erfolgreichste Weg Erfolgsautorin Dr. Andrea Flemmer Mit Extra-Kapitel: Das hilft nur dem Hersteller Ärzte und Patienten wissen, dass Fortschritte in der Krebsbehandlung nur zu erreichen sind, wenn konventionelle und natürliche Therapien zu einer integrativen Krebsbehandlung kombiniert werden. Fachkundig hat Dr. Andrea Flemmer alle wichtigen natürlichen Therapien recherchiert. Diese können Krebspatienten ergänzend verwenden, um ihre Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und ihr Immunsystem gegen die bösartigen Krebszellen zu stärken.

Buchvorstellung: Krebs verstehen und natürlich heilen

von Ty Bollinger, Kopp Verlag Krebs verstehen und natürlich heilen In über 50 Ländern sind Leser von Ty Bollingers Buch Krebs verstehen und natürlich heilen begeistert. Der Leitfaden für eine Krebsbehandlung jenseits schulmedizinischer Methoden gibt vielen Betroffenen Hoffnung, Krebs erfolgreich zu behandeln und wieder gesund zu werden. Dieses Buch präsentiert detailliert die effektivsten natürlichen Behandlungsmethoden … Weiterlesen …

Buchvorstellung: Naturheilkunde bei Krebs

“Aktiv zur Genesung beitragen – Nebenwirkungen und Beschwerden lindern”

Schätzungen zufolge nutzen über fünfzig Prozent der Krebspatienten naturheilkundliche Therapien neben dem schulmedizinischen Behandlungsangebot. Die Patienten erhoffen sich davon eine Steigerung ihrer persönlichen Heilungschancen und die Linderung typischer Beschwerden. Die Naturheilkunde bietet verschiedenste lang bewährte Methoden, mit denen bereits vielen Krebspatienten geholfen werden konnte.

In unserem Buch “Naturheilkunde bei Krebs” beschäftigen wir uns mit den aussichtsreichsten naturheilkundlichen Methoden. Hierfür haben wir nicht nur die aktuellen klinischen Forschungsergebnisse ausgewertet.

Der Unterschied zwischen komplementärer und alternativer Therapie

Mit Naturheilkunde den Krebs heilen

Naturheilkunde kann für Krebspatienten aus verschiedenen Gründen von Nutzen sein. Sie kann dazu eingesetzt werden, das Immunsystem zu aktivieren, die Tumormasse zu reduzieren und die Lebensqualität zu stärken. Zudem kann sie zur Behandlung typischer Beschwerden und Nebenwirkungen eingesetzt werden, die im Laufe einer Krebserkrankung und deren Therapie auftreten. Naturheilkunde gibt dem Patienten die Möglichkeit, dem Krebs nicht ausgeliefert zu sein und ihm aktiv entgegenzutreten.

Viele Patienten, die Naturheilkunde einsetzen, wollen mit ihr ihre Überlebenschance steigern und den Krebs heilen. Es herrschen zwei verschiedene Vorstellungen darüber, wie dies erreicht werden soll. Die eine sieht die Naturheilkunde als echte Alternative und lehnt die Schulmedizin meist ab, die andere sieht ihr Potential in der komplementären Ergänzung der Schulmedizin.

Werden Naturheilkunde und Schulmedizin gemeinsam eingesetzt, spricht man von der sogenannten integrativen Krebstherapie. Von beiden Fachrichtungen wird für den Patienten ein ganzheitliches Therapiekonzept erstellt.

  1. Krebs alternativ heilen – Naturheilkunde als Alternativmedizin. Einzelne Therapeuten und Anwender sehen die Naturheilkunde als echte alternative Therapieform bei Krebs. Sie gehen davon aus, dass Naturheilkunde gleich gut oder besser wirksam ist wie die Schulmedizin. „Krebs natürlich heilen“ ist eines ihrer Versprechen. Dies soll mit diversen Naturheilmitteln wie Natron erreicht werden. Das Problem dabei: Keine naturheilkundliche Therapie kann aufgrund belastbarer Daten als wirkliche Alternative zur schulmedizinischen Krebstherapie empfohlen werden. Einzelne Anekdoten und Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern. Es ist fahrlässig, anderes zu behaupten.
  2. Die komplementäre Krebstherapie – Naturheilkunde als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Wer mit Naturheilkunde die eigenen Heilungschancen steigern will, tut gut daran, sie ergänzend zur Schulmedizin einzusetzen. Diese Form der Anwendung wird komplementär genannt, eine Bezeichnung, die sich vom lateinischen Wort complementum = Ergänzungsmittel ableitet. In unserem Buch „Naturheilkunde bei Krebs“ stellen wir die aussichtsreichsten komplementären Möglichkeiten dar. Dazu zählen zum Beispiel der Einsatz von Selen oder Vitamin D, deren Einnahme nachweislich die Heilungschancen verbessern kann.

Krebs: Krankheit als Symbol

https://www.youtube.com/watch?v=aAZEoHLdRcA[/embedyt

Laut Statistiken bekommt die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland irgendwann Krebs. Was können wir tun? Der Arzt und Psychotherapeut beschreibt anhand einleuchtender Beispiele, welche Botschaft für die Seele dahinter stecken könnte. Fast immer geht es dabei um das Thema der Selbstverwirklichung, eines gesunden Wachstums anstelle von Expansion auf falscher Ebene, dem Zellwachstum. Auch die Lage des Krebses kann das Thema eingrenzen. Manchmal, wie bei Gebärmutterkrebs, gibt es auch ganz einfache Methoden der Vorbeugung. Tierisches Eiweiß zu vermeiden ist einer der ersten Schritte zu mehr Gesundheit. Hinweis: Diese Worte sollen keineswegs den Besuch beim Arzt ersetzen oder zu Eigendiagnose verführen. Es sind Hilfen, die seelische Ebene besser zu verstehen.
Am 01.07.2012 veröffentlicht bei MYSTICA.TV
Mehr Videos, Artikel und Essays bei MYSTICA.TV unter https://www.mystica.tv

Vortrag mit Dr. Dahlke

Dieser Vortrag bringt eine ganzheitliche Sicht zum Thema Krebs von der Deutung der seelischen Situation bis zur notwendigen Ernährungsumstellung. Er ist eine Zusammenfassung all dessen, was Dr. Ruediger Dahlke in seinen 35 Arztjahren zu diesem Thema wesentlich klar geworden ist.