Schwarze Salbe: das Praxisbuch

Buchvorstellung von Adrian Jones und Leo Koehof

Der Herausgeber schreibt:

Dieses Buch ist die Fortsetzung eines früheren von mir geschriebenen Werkes mit dem Titel „Die Anwendung der Schwarzen Salbe bei Brust und Hautkrebs im 21. Jahrhundert“ (2. Auflage 2014).

Es wäre nützlich, zuerst das Buch zu lesen, bevor Sie mit dem vorliegenden Buch anfangen.

Die Schwarze Salbe ist eine neu entdeckte, aber altbewährte „Salbe“ die leider in Vergessenheit geraten ist. Seit ich das erste Buch geschrieben habe, wurde ich mit Bitten um weitere Informationen überschwemmt, besonders in Bezug auf die praktische Anwendung der Schwarzen Salbe. Also geht in dem vorliegenden Buch in erster Linie um dieses Thema. Ich mache darauf aufmerksam, dass es in diesem Buch eine Menge Bilder gibt, die nichts für empfindliche Gemüter sind. Es gibt ein riesiges Interesse an diesem Thema in Australien, Neuseeland, den Vereinigten Staaten, der EU und Südafrika.

Das erste Buch wurde in Deutsch, Holländisch, Tschechisch, Russisch und Italienisch übersetzt. Es liegt nicht in meiner Absicht, und es ist auch nicht meine Aufgabe, irgendjemandem vorzuschreiben, was er tun sollte, wenn bei ihm Hautkrebs vermutet oder diagnostiziert wird. Ich glaube, dass jeder Mensch das ihm von Gott verliehene Recht, ja die Pflicht hat, über seine Gesundheit selbst zu bestimmen und darüber zu entscheiden, wie er seine Krankheit behandeln will.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar