Eine Krebsdiagnose? Der Faktor Zeit…

„Es muss fast nie sofort gehandelt werden. Ausnahmen: akute Leukämien oder Notfallsituationen wie Atemnot oder Darmverschluss oder Ähnliches.“, so Herr Dr. Walter Weber.

In der Regel ist genug Zeit, sich in Ruhe und mit Bedacht innerhalb von 4–6 Wochen für ein gut abgestimmtes Behandlungskonzept zu entscheiden, bestätigt auch der erfahrene Onkologe Dr. Walter Weber in diesem Interview, das auf biokrebs.de zu sehen ist.

Gleiches berichtet auch der ärztliche Direktor der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr Dr. György Irmey, im Falle einer Krebsdiagnose ist es besonders wichtig, besonnen zu reagieren und sich nicht unter Druck setzten zu lassen:

Weiterlesen …

Teile diesen Beitrag!

Therapiewege

Eine Krebserkrankung bedarf einer professionellen Behandlung. Unbehandelt würden sehr viele Menschen frühzeitig an dieser Krankheit sterben. Aber auch mit einer professionellen Begleitung kann letztlich nur der Betroffene selbst den Weg seiner Heilung gehen. Steht er oder sie für sich selbst ein und kämpft für den persönlichen Lebensweg oder versucht sie oder er die Arbeit an … Weiterlesen …