DAS HIER UND JETZT DER WELT

Maria zum Meer

DAS HIER UND JETZT DER WELT

Ey, schau mal her, siehst du,
der alte Boden trägt nicht mehr
der neue ist noch nicht bestellt
Das ist das Hier und Jetzt der Welt

Wir sollen wohl lernen, im Zwischenraum zu leben
wir sollen wohl lernen, in uns ein Netz zu weben
Das hält, das hält, wenn das, was bisher trug dann fällt

Was so lange schon gärte, wird jetzt plötzlich wahr
Alles ist im Umbruch, Leben in Gefahr
Was sich längst überlebt hat, ist nun bereit zu gehen
das lässt sich in den Sternen wohl längst schon deutlich sehen

Kosmische Giganten weit hinterm Himmelszelt
bewirken Quantensprünge auf der ganzen Welt
Was sich längst überlebt hat, ist nun dabei zu gehen
Die alten Räume brechen ein und lassen uns im Offenen stehen

Es geht vom Haben
Wir können jetzt lernen, im Zwischenraum zu leben
und vom Schein
Wir können jetzt lernen, in uns ein Netz zu weben
zum Sein
Das hält
alles, was wir bisher sicher hatten
das hält
stürzt uns ein
weil alles das, was bisher trug, gerade in sich zusammen fällt

So viele von uns helfen, verbinden und
erinnern sich
Der Tiefenstrom, der Jetzt und Hier
so viele sind
in mir und Dir und um uns rum
am Werke ist,
in Ängsten
bringt Wandlung

All die vielen tollen Sachen
Bewusstheit
die wir machen können
scheint das Lösungswort der Zeit
hören plötzlich auf, wichtig zu sein …

Inmitten all der Wellen inmitten all der Wogen
So viele von uns helfen,
verwurzelt und vom Kern aus auf Unendliches bezogen
so viele sterben – ganz allein
erkennen wir, was wirklich zählt

So vieles ist im Kommen, so vieles ist im Gehen….
Im Hier und Jetzt der Welt sehen wir uns ganz
…. Offenen stehen.

Es geht vom Haben
Wir können jetzt lernen, im Zwischenraum
und vom Schein
zu leben

Wir können jetzt lernen, in uns ein Netz zu weben
zum Sein
Das hält….

Wenn wir uns mitten in den Wehen mit dem Kern in uns verbinden …
das hält
können wir uns Hier und Jetzt und im Offenen wiederfinden.

Der Einbruch führt zum Aufbruch in eine Neue Zeit.
Der Boden wird gerade bestellt
in uns ersteht die neue Welt.

*
Text & Idee: Daniela Liebig
Musik: http://www.beatbruecke.de/underdog-beatz-producer/
Video: http://www.istockphoto.com/ladyKonstantia

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar