Krebs: Krankheit als Symbol

https://www.youtube.com/watch?v=aAZEoHLdRcA[/embedyt

Laut Statistiken bekommt die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland irgendwann Krebs. Was können wir tun? Der Arzt und Psychotherapeut beschreibt anhand einleuchtender Beispiele, welche Botschaft für die Seele dahinter stecken könnte. Fast immer geht es dabei um das Thema der Selbstverwirklichung, eines gesunden Wachstums anstelle von Expansion auf falscher Ebene, dem Zellwachstum. Auch die Lage des Krebses kann das Thema eingrenzen. Manchmal, wie bei Gebärmutterkrebs, gibt es auch ganz einfache Methoden der Vorbeugung. Tierisches Eiweiß zu vermeiden ist einer der ersten Schritte zu mehr Gesundheit. Hinweis: Diese Worte sollen keineswegs den Besuch beim Arzt ersetzen oder zu Eigendiagnose verführen. Es sind Hilfen, die seelische Ebene besser zu verstehen.
Am 01.07.2012 veröffentlicht bei MYSTICA.TV
Mehr Videos, Artikel und Essays bei MYSTICA.TV unter https://www.mystica.tv

Vortrag mit Dr. Dahlke

Dieser Vortrag bringt eine ganzheitliche Sicht zum Thema Krebs von der Deutung der seelischen Situation bis zur notwendigen Ernährungsumstellung. Er ist eine Zusammenfassung all dessen, was Dr. Ruediger Dahlke in seinen 35 Arztjahren zu diesem Thema wesentlich klar geworden ist.

Personalisierte Medizin in der Onkologie: Herausforderung und Chance

PD Dr. med. Nils Thoennissen arbeitet ganzheitlich, im Team mit dem Patienten. In diesem Modus lassen sich multimodale Therapien in personalisierten Konzepten entwickeln.

Am 03.08.2017 veröffentlicht

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

D,L-Methadon in der Onkologie

Veröffentlicht am 21.06.2017

Dr. Claudia Friesen, Leiterin des Molekularbiologischen Instituts der Rechtsmedizin der Universität Ulm, spricht über ihre Forschungen zur Wirkung von D,L-Methadon in Kombination mit der Gabe von Zytostatika.

Standard-YouTube-Lizenz

Kongressbericht

Salutogenese bei Krebs 1. Kongress in Hamburg vom 23. – 24.6.2017 20 Jahre nach dem bewegenden Kongress zu Spontanremissionen bei Krebs in Heidelberg wurde jetzt in Hamburg in einem respektablen Saal der ‚Patriotischen Gesellschaft von 1876‘ die Frage gestellt, wie können Menschen aus einem pathogenen Regulationsmuster aussteigen und zu einer salutogenen Selbstregulation finden? Gut 250 … Weiterlesen …