Herzlich willkommen…

….auf den Seiten des online Netzwerkes Heilung und Prävention von Krebs. Hier können Menschen ihre MutMach-Geschichte erzählen, Geschichten der Krebsheilung, die für andere Menschen Hilfe und Vorbild sein können. Hier finden Sie auch wichtige Informationen über die Wege der Heilung und der Prävention.


 

Krebsheilpfad.de schafft auf Wunsch Kontakte zwischen Geheilten, aktuell betroffenen Menschen und Therapeuten und fördert Projekte zur Heilung und Prävention von Krebs.

Heilung und Prävention

Krebsdiagnose? Der Faktor Zeit…

In der Regel ist genug Zeit, sich in Ruhe und mit Bedacht innerhalb von 4–6 Wochen für ein gut abgestimmtes Behandlungskonzept zu entscheiden, bestätigt auch der erfahrene Onkologe Dr. Walter Weber in einem Interview, das auf biokrebs.de zu sehen ist.

„Es muss fast nie sofort gehandelt werden. Ausnahmen: akute Leukämien oder Notfallsituationen wie Atemnot oder Darmverschluss oder Ähnliches.“, so Herr Dr. Walter Weber.

Auf dem Wege der Besserung: Schritte zur körperlichen und spirituellen Heilung

41LeUx27NaL._SX327_BO1,204,203,200_-1 Buchvorstellung

O. Carl Simonton, Rowohlt

Von einer unheilbaren Krankheit zur völligen Genesung
Reid Henson erhält die niederschmetternde Diagnose: Krebs, unheilbar. Doch er gibt nicht auf. Er besucht ein Seminar von Dr. Simonton und wendet die hier gelernten Strategien und Techniken neben seiner konventionellen Therapie an. Und das bedeutet, sein Leben radikal zu verändern. Das Unglaubliche geschieht: Henson wird völlig gesund.
Nach dem Weltbestseller «Wieder gesund werden» beschreibt Dr. Simonton in diesem Buch die weiterentwickelten Therapiemethoden, die an seinem Simonton-Cancer-Center gelehrt werden und die auf jede schwere Krankheit anwendbar sind. So bekommt der Leser einen umfassenden Einblick, auf welche Art und Weise er seine Heilung selber in die Hand nehmen kann. Darüber hinaus erzählt Reid Henson, wie er seinen Krebs besiegt hat, und ermutigt alle Menschen, die an einer schweren Krankheit leiden, die Hoffnung nicht aufzugeben und endlich ein erfülltes Leben zu führen.

D,L-Methadon in der Onkologie

Veröffentlicht am 21.06.2017

Dr. Claudia Friesen, Leiterin des Molekularbiologischen Instituts der Rechtsmedizin der Universität Ulm, spricht über ihre Forschungen zur Wirkung von D,L-Methadon in Kombination mit der Gabe von Zytostatika.

Standard-YouTube-Lizenz

DVD Yoga und ganzheitliche Medizin bei Krebserkrankungen

DVD Vorstellung

Eine DVD von Remo Rittiner und Dr. med. Ingfried Hobert
Krebserkrankungen verstehen und eigene Heilkräfte aktivieren.

Die DVD ist im Via Nova Verlag im Okt. 2014 erschienen
(ISBN: 978-3-86616-309-6)
Laufzeit: 74 Min.

29.10.2014

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

Methadon als Krebsmittel leider zu billig und deswegen nicht patentfähig (Plusminus 12.04.2017)

Veröffentlicht am 02.05.2017 http://weltrettungsforum.w4f.eu/282 0:03 Methadon soll gegen Krebs helfen – weitere Forschung wird aber nicht finanziert. Methadon als Krebsmittel. Methadon unterstützt offenbar die Wirkung von Chemotherapien schwerkranker Krebspatienten. Doch die Pharmaindustrie will den Wirkstoff für die Therapie nicht weiter erforschen. Methadon Warum ein preiswertes Mittel für Krebspatienten nicht erforscht wird – Eine Ulmerin Forscherin … Weiterlesen …

Krebs – vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln: Hilfe für Erkrankte und ihre Angehörigen

51oVCCqXgbL._SX303_BO1,204,203,200_ Buchvorstellung

Lutz Wesel, Carl-Auer Lebenslust

Die Diagnose „Krebs“ ist nicht nur für Betroffene, sondern auch für deren Angehörige ein Schock. In ihrer Folge entstehen viele Fragen: Welche Behandlung gibt es? Schul- oder Alternativmedizin? Werde ich wieder gesund, und vor allem: wie?

Lutz Wesel, Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut und Psychoonkologe, hat vor einigen Jahren selbst eine schwere Krebserkrankung überstanden. In diesem Buch fasst er übersichtlich und gut verständlich zusammen, was man als Patient oder Angehöriger wissen muss, um gute und sichere Entscheidungen treffen und besonnen die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können.

Das Buch informiert über Schulmedizin und Komplementärmedizin, gibt Tipps, wie man mit Ärzten und Angehörigen kommuniziert, und zeigt, was man als Patient selbst tun kann, um wieder gesund zu werden. Es bahnt Verständnis, nimmt die Angst, macht Mut und gibt Zuversicht. Eine Checkliste hilft, die notwendigen Schritte zu planen. Ein Servicekapitel gibt Hinweise auf Institutionen, Spezialkliniken, Krebsinformationsdienste, Selbsthilfegruppen und weiterführende Literatur.