Herzlich willkommen…

….auf den Seiten des online Netzwerkes Heilung und Prävention von Krebs. Hier können Menschen ihre MutMach-Geschichte erzählen, Geschichten der Krebsheilung, die für andere Menschen Hilfe und Vorbild sein können. Hier finden Sie auch wichtige Informationen über die Wege der Heilung und der Prävention.

Krebsheilpfad.de schafft auf Wunsch Kontakte zwischen Geheilten, aktuell betroffenen Menschen und Therapeuten und fördert Projekte zur Heilung und Prävention von Krebs.

Heilung und Prävention

Krebsdiagnose? Der Faktor Zeit…

In der Regel ist genug Zeit, sich in Ruhe und mit Bedacht innerhalb von 4–6 Wochen für ein gut abgestimmtes Behandlungskonzept zu entscheiden, bestätigt auch der erfahrene Onkologe Dr. Walter Weber in einem Interview, das auf biokrebs.de zu sehen ist.

„Es muss fast nie sofort gehandelt werden. Ausnahmen: akute Leukämien oder Notfallsituationen wie Atemnot oder Darmverschluss oder Ähnliches.“, so Herr Dr. Walter Weber.

Prof. Dr. med. Richard Beliveau Krebszellen mögen keine Himbeeren

ARD Mittagsmagazin
In der heutigen, hektischen Zeit sind 90% der Gesellschaft nicht in der Lage ihren Körper mit den notwendigen Portionen an Obst und Gemüse zu versorgen. Da ist eine intelligente Lösung einfach notwendig.

Täglich sollten mindestens 5-8 Portionen frisches Obst, Gemüse und Beeren in hoher Qualität zu sich genommen werden. Sie sollten frei von Spritzmitteln (Pestiziden, Fungiziden und Herbiziden) sein und zu 80% roh zu sich genommen werden.

30.3.2015

Dem Krebs davonleben: Wir haben die Chance

51fZgGdvO7L._SX314_BO1,204,203,200_ Buchvorstellung

Annette Rexroth von Fircks, Ullstein

Annette Rexrodt von Fircks hat es geschafft: Sie hat den Krebs besiegt, trotz einer niederschmetternden Diagnose vor zehn Jahren. Eindrucksvoll beschreibt sie, wie sie nach der Therapie ihre frühere Lebenssicherheit wiedergewonnen hat. Die kontinuierliche Stärkung des Immunsystems, Entspannungsübungen und die richtige Dosierung sportlicher Aktivitäten sind nur einige der Maßnahmen, mit denen sie die Krankheit dauerhaft aus ihrem Leben fernhält. Durch viele Beiträge ausgewiesener Experten zu Themen wie Komplementärmedizin, Bewegung und Ernährung ist dieser persönliche Erfahrungsbericht gleichzeitig ein fundierter Ratgeber für alle, die wissen wollen, wie man dem Krebs davonlebt. Ein Buch, das Hoffnung macht!

Miasmatische Krebstherapie, Rosina Sonnenschmidt – Sehprobe

Karzinogenie – Miasmatische Krebstherapie — Therapeutisch gesehen und als Basiserkenntnis der Homöopathie bedeutet ein Miasma die unsichtbare, familiensystemisch eingebundene Krankheit unter der Krankheit. Miasmatisch therapieren heißt also die Ursache oder Wurzel einer Krankheit zu erkennen und zu behandeln. Das ist heute aktueller denn je, denn unser karzinogener Zeitgeist bringt immer kompliziertere und komplexere Krankheiten hervor, allem voran die Krebserkrankung, die sich immer neue organische Felder erobert und statistisch gesehen in jeder Familie vorkommt. Aktuelles Seminar zum Thema „Miasmatische Krebstherapie“ aus der Reihe „Miasmatische Homöopathie“ mit Vorstellung von Patientenfällen (teilweise live), Gastreferent: Edgar Steinhardt, Karlsruhe — DVD-Seminar, Laufzeit ca. 20 Stunden.

14.3.2013

www.steinhardtverlag.de

  • Kategorie

  • Lizenz

    • Standard-YouTube-Lizenz

Buchvorstellung: Oma, wie viel Krebs hast du heute?

Ein Buch für Kinder und Erwachsene. Über Trauer und Tod, über Hoffnung, Träume und den Glauben, zu bestellen in unserem Onlineshop: http://www.fueroma.de/shop/ Die Autorin Daniela Draeger gibt einen Einblick, wie aus einer sehr persönlichen Geschichte, das Buch: Oma, wie viel Krebs hast du heute? entstanden ist.

03.12.2013

Prof. Dr. Jörg Spitz: Ernährung und Sport für ein Leben in Gesundheit

Diesen und weitere Vorträge können Sie auf unserer Homepage in DVD-Qualität bestellen:
http://www.avrecord.de/AVRecord/katal…

aufgenommen auf dem Kongress der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V. 2015

19.2.2016

 

Standard-YouTube-Lizenz