PERSPEKTIV-WECHSEL

„Krebs ist nicht zuletzt eine Chance.
Nein, die Wahrheit ist:
Krebs ist bösartig und will uns zerstören.
Ich glaube nicht,
dass ich jetzt innerlich zur Ruhe kommen und loslassen kann;
dass ich annehmen und verstehen lerne,
dass es eine wichtige Entwicklung in mir anstossen kann;
Es ist doch so,
dass die Zeit unaufhaltsam davonläuft.
Ich weigere mich zu glauben,
dass hier ein Sinn verborgen liegt,
dass sich aus einer anderen Sicht das Puzzle lösen kann;
Es ist doch ganz klar,
dass der Krebs mich vernichten will.
Es stimmt nicht;
Nichts wird sich verändern.
Es wäre gelogen, würde ich sagen:
Eine Krebserkrankung hat auch etwas Gutes!“

Lesen Sie jetzt den Text in leichter Abwandlung einer
Zeile für Zeile von unten nach oben.

Martin Rösch, Konstanz
mental-spirituelle Psycho-Onkologie 🐬
Advent-Textvorlage von Iris Macke

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar