Weckruf des Lebens

Was wenn jede so genannte “Krankheit“ nur ein Weckruf des Lebens ist?
Manchmal braucht es einen unmissverständlichen Aufruf, um etwas zu verändern.
So war es für mich!
Ich durfte fühlen/erleben wie es ist, wenn ein Arzt sagt: „Sie haben Brustkrebs“
Ich fühlte die Angst vor dem Tod, die Ohnmacht, die Verzweiflung und das Nicht-Wissen, wie es weitergehen soll und kann.

Doch erfahre ich seitdem mehr und mehr wie es ist, wenn sich nach und nach Klarheit einstellt, Ängste verschwinden, ich das Leben genieße, dankbar bin für alles was ist und meine Tage mit einem Gefühl der Freude erlebe.

Aus meiner heutigen Sicht kann ich sagen, dass die größte Bedrohung meines Lebens das Beste war, was mir passieren konnte, denn ich nahm diese Gelegenheit zum Anlass, mich selbst aus meinen bestehenden und unhinterfragten Denkstrukturen zu befreien und neue Wege zu gehen.
Also Danke für den Weckruf und die Gelegenheit, meine Welt mit anderen Augen zu sehen!

Was wenn auch Du eines Tages nicht nur intellektuell verstehen, sondern aus Deinem Sein / Deinem Herzen heraus erleben könntest, dass Du viel größer bist, als Du bisher dachtest?
Und was wenn innerer Frieden im Hier & Jetzt erlebbar wäre – egal was im Außen passiert?

Ich möchte Dich inspirieren und ich möchte Dir Mut machen.
Denn diese und viele andere Fragen bereichern mein Leben Tag für Tag.
Und – ich bekomme Antworten auf eben jene Fragen.
Nicht in Form von Gelerntem oder Gelesenem, sondern in Form von selbst durchlebten Erfahrungen und Erkenntnissen.

Diese möchte ich mit DIR teilen.
In Freude & Liebe

Bettina Flossmann

https://bettinaflossmann.de/

Weitere Informationen über Therapiewege und Kontaktdaten erhalten sie hier.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar